Vegane Proteinschnitten schnell und einfach – Natural Energizer

Backen ist für mich eine großartige Beschäftigung, um abzuschalten und zu entspannen. Dabei liebe ich es auch, mich an neuen Rezepten zu probieren. Dass Leckereien auch ohne viel Fett und Zucker auskommen können, ist für viele sicherlich kein Geheimnis mehr.

Hier möchte ich das Rezept für vegane Proteinschnitten mit Euch teilen. Sie erinnern mich ein wenig an die “Milchschnitte” – allerdings ohne Tierprodukte und Industriezucker.

Für den Biskuitteig:

25 g Proteinpulver Vanille
25 g Dinkelmehl, Typ 630
10 g Rübenzucker
15 g Kakao
1 TL Backpulver
2 EL Eiersatz (in Bioläden erhältlich), in 60 ml Wasser gelöst
50 ml Sprudelwasser

Für die Füllung:

130 g Sojajoghurt, ungesüßt
20 g Proteinpulver Vanille
gemahlene Vanille

Außerdem:

Backblech (Größe 23 cm x 20 cm)

1.) Alle Zutaten für den Biskuitteig zu einer glatten Masse verrühren. Den Teig in ein mit Backpapier ausgekleidetes Blech geben und dünn verstreichen. Bei 180°C etwa 10 Minuten backen. Anschließend auskühlen lassen. Biskuitteig in zwei gleichgroße Hälften teilen.
2.) Die Zutaten für die Füllung vermengen und auf eine Hälfte des Biskuitteigs verteilen. Die andere Hälfte des Biskuitteigs drauflegen und in einzelne Proteinschnitten schneiden. Das Rezept ergibt 4 Proteinschnitten.

Guten Appetit!

Die Proteinschnitten enthalten hochwertiges Erbsen-Reisprotein von Nutrition Plus.

  • Elisabeth
Von | 2018-03-20T15:14:27+00:00 Januar 20th, 2018|Ernährung, Fitness|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar