Monotone Omni-Aussagen gut kontern – Natural Energizer

“Aber Löwen essen auch Fleisch.”

“Der Mensch hat schon immer Fleisch gegessen.”

“Als Veganer kann man doch nichts mehr essen.”

“Vegan ist mir viel zu extrem.”

Sprüche wie diese kennt jeder Veganer. Mit Logik haben sie nichts am Hut, sondern werden einfach nur wiedergegeben, ohne einmal drüber nachzudenken. Wer schlagfertiger auf solche Aussagen reagieren möchte, findet hier viele hilfreiche Bilder und Denkanstöße.

Mehr dazu findet ihr auch in diesem Artikel

Logik vs Unlogik

Hier findet ihr das Album bei Facebook.

Weitere Anregungen findet ihr hier

Ein paar Erläuterungen zu einzelnen Bildern

“Man kann sowieso nicht allen helfen.” – Bedeutet für die Meisten, dass sie also niemandem helfen. Das Bild mit den drei Booten, zeigt diesen Sachverhalt sehr gut auf.

“Vegan ist mir viel zu extrem.” – Auf tierliche Produkte zu verzichten, die Umwelt zu schonen und seiner Gesundheit etwas gutes tun, ist für viele Menschen extrem. Tiere zu töten, zu essen, seine Gesundheit zu gefährden und die Umwelt massiv zu belasten gilt allerdings als normal und völlig legitim. Willkommen in unserer Gesellschaft.

“Löwen essen Fleisch, Höhlenmenschen auch usw.” – Solche Aussagen kann man ganz einfach kontern. Wir sind weder Löwen, noch Höhlenmenschen oder sind auf nur eine Nahrungsquelle spezialisiert. Ebenso wird niemand verhungern, sollte er auf Fleisch verzichten. Löwen und Höhlenmenschen haben auch keine Supermärkte mit riesiger Auswahl und keinerlei Bewusstsein für Nachhaltigkeit, Umweltschutz oder ethisches Verhalten.

“Als Veganer kann man doch nichts mehr essen.” Es gibt mehrere zehntausend Sorten Obst und Gemüse. Hinzukommen viele verschiedene Nüsse und Samen sowie Getreidesorten. Pflanzenmilch und Fertigprodukte aus Tofu sorgen ebenfalls für reichlich Abwechslung.

“Wenn Veganer kein Fleisch essen wollen, wieso bauen sie dann Schnitzel aus Tofu nach?” – Veganer bauen nichts nach. Diese Formen haben sich in den vielen Jahrzehnten einfach als praktisch erwiesen. Auf einen Burger gehört etwas flaches, in ein Brötchen etwas längliches und ein Schnitzel ist nun mal rund.

“Ich esse nur ganz wenig Fleisch.” – Auch für ganz wenig Fleisch müssen Tiere leiden und sterben. Ist es etwa legitim und in Ordnung, wenn man seine Kinder nur ganz wenig schlägt, nur ganz wenig klaut oder nur ganz wenig Steuern hinterzieht? Bei gewissen Sachverhalten ist auch ganz wenig, schon viel zu viel.

Klassische Vorurteile – widerlegt.

Für mehr Gesundheit und Wohlbefinden

– Marcus

Von | 2018-05-01T13:13:02+00:00 Dezember 12th, 2017|News und Aktuelles|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar