Leckere vegane Weihnachtsplätzchen – Natural Energizer

Neben Stollen sind selbstgebackene Plätzchen ein absoluter Klassiker zur Weihnachtszeit. Auch hierfür gibt es viele verschiedene Möglichkeiten, auf tierliche Produkte zu verzichten. Wir zeigen euch ein einfaches Rezept, für vegane Weihnachtsplätzchen.

Zutaten

  • 250 g gemahlene Haferflocken
  • 30 g Weizenmehl, Typ 1050
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 40 g Zucker
  • etwas Vanilleextrakt
  • Prise Salz
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 Banane
  • 125 g Margarine

Für die Glasur

  • 150 g Puderzucker
  • Zitronensaft
  • 70 g Zartbitterkuvertüre

Zubehör

Zubereitung

Zunächst werden die Haferflocken mit Hilfe eines Pürierstabs fein gemahlen. Danach die Banane zerdrücken und mit der Margarine vermengen. Die restlichen Zutaten zum Bananen-Margarinengemisch hinzugeben und mit den Händen kräftig verkneten, bis ein homogener Teig entsteht. Den Teig mit einem Nudelholz ausrollen – ist der Teig noch zu klebrig, dann noch etwas Mehl hinzugeben. Die Plätzchen bei 180°C etwa 14 Minuten backen.

Für die Glasur wird der Puderzucker mit so viel Zitronensaft vermengt, bis es eine zähflüssige Menge ergibt. Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen. Glasuren auf die ausgekühlten Plätzchen streichen.

Wer braucht da noch Eier und Milch für leckere Plätzchen?!

 

Zu Plätzchen passt natürlich nichts besser, als selbstgemachte Pflanzenmilch!

  • Marcus & Elisabeth
Von | 2018-03-11T20:00:07+00:00 Dezember 10th, 2017|Ernährung|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar